bewusst – selbstbestimmt – kreativ

Mantren

Spirituelle Texte und ihre Bedeutung

Hier findest du eine Auswahl an Mantren und spirituellen Texten, die mir im Laufe der Jahre begegnet sind und mich durch verschiedene Situationen meines Lebens begleitet haben. Mögen sie auch dir das geben, was du gerade brauchst. Von Herzen alles Liebe für dich! <3

Ho'oponopono

Ho'oponopono, Vergebung, Versöhnung, verzeihen, loslassen

Das Ho’oponopono ist ein hawai’ianisches Vergebungsritual. In der Huna-Lehre heißt es, dass wir alle eins sind. Es gibt keine Trennung. Du bist ein Teil von mir, so wie ich ein Teil von dir bin. Wir spiegeln uns. Never hurt, always help.

Es tut mir leid. Bitte verzeih mir. Danke. Ich liebe dich.

I am sorry. Please forgive me. Thank you. I love you.

Sinto muito. Me perdoe. Sou grato/-a. Eu te amo.

Lo siento. Perdóname. Gracias. Te amo.

Mul Mantra

Wurzelmantra / Ballade der Erleuchtung

Mul Mantra gilt als die Wurzel aller Mantren der Kundalini-Tradition. Es heißt, es enthalte die Essenz der Schöpfung und seine Schwingung sei so kraftvoll, dass es dich dabei unterstützen könne, dein Schicksal neu zu schreiben.

Ik Ongkar Sat(e) Nam Karta Purkh Nirbhou Nirvär
Akal Murat(e) Ajuni Säbhang Gurprasad(e).
Jap!
Ad(e) Satch Jugad(e) Satch Hä Bhi Satch
Nanak Hosi Bhi Satch.

Gott, wir sind Eins. Unser wahres Selbst gestaltet die Welt mit Liebe und Mut.
Frei vom Körper, frei von Zeit lehrt uns dein Geist Vollkommenheit.
Meditiere!
Auf die Wahrheit des Himmels, die Wahrheit der Welt, die Wahrheit jetzt, und so spricht Nanak die Wahrheit immerdar.

Aad Guray Nameh

Mangala Charan Mantra / Schutzmantra / Protection & Projection from the Heart

Aad guray nameh Mantra, Mangala Charan Mantra

Yogi Bhajan sagte über das Aad Guray Nameh Mantra: When you cannot be protected, this mantra shall protect you. When things stop, and won’t move, this makes them move in your direction.

Aad Guray Nameh
Jugaad Guray Nameh
Sat Guray Nameh
Siri Guru Devay Nameh

Ich verneige mich vor der Quelle der Weisheit.
Ich verneige mich vor der Weisheit aller Zeitalter.
Ich verneige mich vor der wahrhaftigen Weisheit.
Ich verneige mich vor der allumfassenden, unsichtbaren Weisheit.

May the Long Time Sun

Dieser irische Segen fand durch „A Very Cellular Song“ der schottischen Incredible String Band 1968 seinen Weg in die Welt und in die Kundalini-Yoga-Praxis des Yogi Bhajan. Dort werden diese Zeilen noch heute zum Abschluss einer Yoga-Session gechantet.

May the long time sun
Shine upon you
All love surround you
And pure light
within you
Guide your way on.

Lass die ewige Sonne auf dich scheinen.
Liebe dich umhüllen
und das reine Licht in deinem Innern (in dir)
dir den Weg weisen.

May the Long Time Sun, Kundalini Mantra

Om Tryambakam

Mahamrityunjaya Mantra / Heilmantra

Das Mahamrityunjaya Mantra ist ein Mantra mit außergewöhnlicher Kraft. Es wirkt u. a. heilend, tröstend und schützend.

Om Tryambakam Yajamahe
Sugandhim Pushti Vardhanam
Urvarukmiv Bandhanane
Mrityor Mukshiya Maamritat

Wir verehren die Höchste Kosmische Wirklichkeit, die überallhin ausstrahlt und das Wohlergehen aller Wesen bewirkt. Möge diese Höchste Wirklichkeit uns innerlich reifen lassen, so dass wir die Höchste Unsterblichkeit erfahren.

Pavan Guru

Dieses Kundalini-Mantra beschreibt die Göttlichkeit in Aktion und verstärkt den Energiefluss im Körper. Es ermöglicht die Erfahrung, die göttliche Kraft in dir selbst zu spüren. Heilend, kraftvoll.

Pavana Pavana Pavana Pavana
Para Para Pavan Guru
Pavan Guru Wahe Guru
Wahe Guru Pavan Guru

Pavan = Luft, Atem, Prana, Qi, Lebenskraft, Energie, Göttlichkeit in Aktion
Para Para = von jenseits des Jenseits
Guru = Gu (Dunkel) + Ru (Licht) = Weisheit, Lehrer
Wahe = ekstatischer Ausruf

Hare Krishna

Maha Mantra

Maha Mantra, Hare Krishna

Krishna und Rama sind Inkarnationen des großen Gottes Vishnu. Krishna inkarnierte als Freund und Lehrer der Menschen, Rama als Mensch, der Krishnas Lehren empfängt und ein ethisches und ehrbares Leben führt. Das Mantra, oft wiederholt (empfohlen 16 Runden à 108 Wiederholungen), reinigt und klärt den Geist, bringt Freude und Frieden. Es unterstützt, darauf zu vertrauen, dass jegliche Schöpfung von Gott geschützt und bewahrt wird.

Hare Kṛṣṇa Hare Kṛṣṇa
Kṛṣṇa Kṛṣṇa Hare Hare
Hare Rāma, Hare Rāma
Rāma Rāma Hare Hare

Ich grüße die göttliche Kraft, die durch Krishna wirkt. Krishna, du göttliche Kraft. Ich grüße Rama, die göttliche Verkörperung Krishnas. Rama, du göttliche Kraft.

Die große Invokation / The great Invocation

Christus Mantra

Es heißt, die große Invokation sei 1945 der Menschheit vom geistigen Meister Master Djwal Khul, dem Tibeter, gegeben worden. Er habe diese Botschaft an Alice Bailey übermittelt, die sie in die Welt hinausgetragen habe.

Aus dem Quell des Lichts im Denken Gottes
ströme Licht herab ins Menschendenken.
Es werde Licht auf Erden.
Aus dem Quell der Liebe im Herzen Gottes
ströme Liebe aus in alle Menschenherzen.
Möge der Eine wiederkommen auf Erden.
Aus dem Zentrum, das den Willen Gottes kennt,
lenke plan‑beseelte Kraft die kleinen Menschenwillen
zu dem Ziele, dem die Meister wissend dienen.
Durch das Zentrum, das wir Menschheit nennen,
entfalte sich der Plan der Liebe und des Lichts
und siegle zu die Tür zum Übel.
Mögen Licht und Liebe und Kraft den Plan auf Erden wieder herstellen.

From the point of Light within the Mind of God
Let light stream forth into human minds.
Let Light descend on Earth.
From the point of Love within the Heart of God
Let love stream forth into human hearts.
May the Coming One return to Earth.
From the centre where the Will of God is known
Let purpose guide the little human wills –
The purpose which the Masters know and serve.
From the centre which we call the human race
Let the Plan of Love and Light work out
And may it seal the door where evil dwells.
Let Light and Love and Power
restore the Plan on Earth.