Fühlst du zu viel? Weißt du nicht mehr, was deins ist und was nicht?

Hochsensibilität - Umgang mit eigenen und fremden Emotionen und Gefühlen

Workshop

HSP, Hochsensibilität, Feinfühligkeit, Human Design, Solarplexus, Emotionen, Gefühle, Abgrenzung

Alles, was wir fühlen, beeinflusst unseren Körper. Wenn wir unsere Emotionen und Gefühle nicht ausdrücken, sondern runterschlucken und verdrängen, entstehen über kurz oder lang Krankheiten und/oder die angestauten Emotionen entladen sich wie ein Vulkan.

Das Human Design zeigt uns, dass die Emotionen und Gefühle, die wir empfinden, manchmal jedoch gar nicht unsere eigenen, sondern die von anderen sind. Wir Hochsensible haben sie aufgeschnappt und verstärken sie.

Ätherische Öle und energetische Tools können uns emotional unterstützen und unsere Stimmungen positiv beeinflussen. Sie können uns helfen, uns abzugrenzen und unangenehme Emotionen zu transformieren.

Alle Emotionen, auch diejenigen, welche du erfolgreich unterdrückst, haben Einfluss auf den Körper. Emotionen, die nicht zum Ausdruck gebracht werden, wirken in deinem Körper wie kleine tickende Zeitbomben – es sind Krankheiten im Frühstadium. (Thorsten Weiss)

Was andere über mich und mein Wirken sagen

Sindy Bauerfeind

Ich fand es sehr schön, wie du das Thema Hochsensibilität präsentiert hast, ruhig und so interessant erklärt. Sehr, sehr angenehm. Es war sehr informativ und interessant, dir zuzuhören. Ganz, ganz toll. Vielen lieben Dank!

Isabel Dietzmann

Sehr schön finde ich auch, dass der gesundheitliche Aspekt in der Analyse dabei war. So weiß man, worauf man bei sich selbst gut achten muss, um körperlich und mental fit zu bleiben. 

Bianca

Hey, ich bin Bianca Rantzsch, hochsensibler Scanner und deine Business-Mentorin.

Ich bin in einem Umfeld aufgewachsen, in dem Emotionen und Gefühle nur wenig Raum hatten. Meist erst dann, wenn sie sich entluden.

Bereits mit zwölf Jahren fing ich deshalb an, Tagebuch zu schreiben, um einen Ort zu haben, an dem ich mich mit meinen eigenen Emotionen und Gefühlen auseinandersetzen konnte. Denn zugehört hat mir sonst nur mein Kater. Und antworten konnte er mir nur mit seinem Schnurren, was mich zwar manchmal tröstete, mir aber nicht immer weiterhalf.

Im Laufe der Jahre probierte ich verschiedenste Dinge aus, um meine Gefühle zu verstehen und zu verarbeiten. Ich wollte verstehen, warum ich so viel fühlte, warum ich spürte, wie es anderen ging, ohne dass sie selbst fühlten, was sie fühlten.

Mit Ende zwanzig, Anfang dreißig erfuhr ich, dass es dafür einen Begriff gibt: hochsensibel, feinfühlig. Richtig greifen konnte ich es trotzdem noch nicht. Erst als ich mit knapp Ende dreißig das Human Design in seiner ganzen Tiefe kennen lernte, verstand ich, woher diese Hochsensibilität kam.

Warte nicht erst Jahre, bis du dich mit deiner Feinfühligkeit beschäftigst. Auch wenn sie dir manchmal als Fluch erscheinen mag, sie ist ein Segen. Nimm ihn an und nutze meinen Erfahrungsschatz. Ich geb ihn von Herzen gern an dich weiter.

Wir Hochsensiblen sind ein Gesamtpaket. Unsere Sensibilität bedeutet auch, dass wir vorsichtig sind und mehr Zeit allein brauchen. Weil Menschen ohne diese Eigenschaft (also die Mehrheit) das nicht verstehen, sehen sie uns als ängstlich, schüchtern, schwach, oder – das Schlimmste von allen – ungesellig. Aus Angst vor diesen Stempeln versuchen wir, wie die anderen zu sein. Doch das führt nur dazu, dass wir noch überforderter und gestresster sind. Und dann bekommen wir noch einen Stempel: Wir seien neurotisch oder verrückt ... erst sagen es die anderen, und dann glauben wir es vielleicht selbst. (Elaine N. Aron)

Häufig gestellte Fragen

Human Design ist dein innerer energetischer Bauplan, eine Art Bedienungsanleitung für dich und dein Leben. Damit du dein Human Design Chart berechnen und für dich und deinen Umgang mit Emotionen und Gefühlen möglichst viel mitnehmen kannst, benötigst du daher folgende Informationen:

  • dein Geburtsdatum
  • die minutengenaue Uhrzeit deiner Geburt (evtl. nachzufragen beim Standesamt deines Geburtsortes)
  • deinen Geburtsort

Der Workshop findet – soweit nichts anderes angegeben ist – online über Zoom statt. Das Skript kannst du dir ausdrucken, so dass du dir während des Workshops Notizen machen und immer wieder nachlesen kannst.

Da wir uns über Zoom treffen, brauchst du eine stabile Internetverbindung und die Zoom-Software auf deinem PC/Laptop/Tablet/Handy.

Workshop Hochsensibilität